Aktionen

Nomis Arbogast

Arbogast 1976

Nomis Arbogast (1. Aug 1941) ist der Sohn des d'Aciel Arbogast I und Vater des d'Aciel Arbogast II. 2005 vermachte er all seine Nienetwiler Grabungsinformationen, Artefakte und Fundlisten dem Kantonsmuseum Luzern, bzw. dem Museum Nienetwil. Er ist Professor in Archäologie und hat auch einen Doktortitel in Ethnologie.

Unter den Objekten die dem Museum zur Verfügung gestellt worden sind, befinden sich unter anderem Schriftstücke die bis heute nicht entzifert, beziehungsweise verstanden werden konnten. Seit Frühling 2020 werden diese, auch mit Hilfe von Nomis Arbogast, übersetzt.