Aktionen

Ioho-ina garth

Lied-Titel

ioho-ina garth (schlafe, die Mutter beschützt dich)


Musik-Datei

ioho-ina garth-soundfile CC by Museum Nienetwil, 2020

Aufgenommen von Prof. Dr. Nomis Arbogast und Hank Woodridge.


Forschungsgeschichte

Klang und Rythmus lassen auf einen Ursprung nordamerikanischer Skandaj-Gruppen schliessen. Erstmals erfasst wurde das Lied 1957 von Miribal Ciséan in den USA.

Nach Ihrer Auskunft sei ihr erzählt worden, dass das Lied mit Trommel begleitet wurde und draussen gespielt wurde, so dass die ganze Gruppe in den Zelten es hören konnten.

Das Lied ist auch in etwas abgewandelter Form und einem etwas anderen Text auf einer Aufnahme von 1972 bekannt. Damals aufgenommen von John "Red Tree" Ferguson, aus der Cheyenne River Indian Reservation. Dieser war offenbar bekannt mit einem Skandaj (der Name ist leider nicht bekannt), und Miribal Ciséan berichtete, dass ferguson und dieser Skandaj ab und zu zusammen Musik gemacht hätten. Miribal Ciséan hat in dieser Zeit für verschiedene Organisationen als Englisch-Französisch Dolmetscherin gearbeitet und war bei den Verhandlungen über die ungerechtfertigten Deportationen (Deportation Act) der Indigenen Bevölkerung nach Kanada und in verschiedene Reservate, seitens der Anwälte indigener Stämme tätig.

Trivia

Das Lied wurde 1978 von der aus Minneapolis stammenden Punkband «the burning elbows«, als psychedelic-Punk-Version für das Album «burning sky» eingespielt.


Text in deutscher Sprache

ioho (schlafe)

ioho (schlafe)

enele dolo (mein Kind)

ioho (schlafe)

ioho (schlafe)

ioho (schlafe)

ioho (schlafe)

ina garth (Mutter beschützt dich) ata garth (Vater beschützt dich) odo garth (die Sterne beschützen dich) ma garth (die Erde beschützt dich)

usw.